Die E-Scooter/E-Roller Versicherung

Jetzt vergleichen – Plakette kleben – und losdüsen!
Die schnellen E-Roller bieten Fahrvergnügen auf neuem Niveau. Unser unabhängiger Vergleich hält hierfür den passenden Tarif für Sie bereit.


Erstinformation – Covomo ist  Ihr unabhängiger Versicherungsmakler für Spezial- und Zusatzversicherungen

Die E-Scooter Versicherung

 Versicherungspflicht in Deutschland

 Haftpflicht- und Teilkasko-Policen

 Tarife mit und ohne Selbstbehalt

zur e-scooter versicherung

Höchste Datensicherheit

Unabhängig und transparent

Die E-Scooter Versicherung in Kürze

Ob auf dem Weg zur Arbeit, schnell eine Kleinigkeit einkaufen oder Freunde besuchen – der E-Scooter, oder zu Deutsch E-Roller, ist eine praktische Alternative zum Fahrrad und ein echter Spezialist für die Großstadt. Die Parkplatzsuche erübrigt sich, er kann zusammengeklappt bequem in öffentliche Verkehrsmittel mitgenommen werden und ist noch dazu dank seines Elektromotors extrem umweltfreundlich.

Die flinken Gefährte bieten viele Vorteile, bringen aber auch einige Verpflichtungen mit sich. Dazu gehört in Deutschland vor allem eine Haftpflichtversicherungspflicht.

Wichtig: Versicherbar sind Fahrzeuge, die über eine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) verfügen. Checken Sie Ihr Gefährt also am besten noch heute auf seine offizielle Betriebsfähigkeit und versichern Sie es – dann steht dem Fahrvergnügen nichts mehr im Wege!

In 3 Schritten zur E-Scooter Versicherung

Das bietet die E-Scooter Versicherung

Das bietet die E-Scooter Versicherung

  • Haftpflicht: Der E-Scooter Haftpflichtschutz inkludiert unter anderem Personen-, Sach- und Vermögensschäden an Dritten.

  • Teilkasko: Sie die Möglichkeit in unserem Vergleich einen Kombi-Tarif abzuschließen, der außer dem Haftpflichtversicherung auch einen Teilkaskoschutz abdeckt.

  • Postalischer VersandNachdem Ihr Antrag geprüft wurde wird das Versicherungskennzeichen von der Versicherung an den Policeninhaber postalisch zugestellt. Die Tarifprämie wird vom Versicherer von dem jeweiligen Bankkonto abgebucht.

  • Schäden: Der Haftpflichtschutz richtet sich in erster Linie an Personen-, Sach-, Vermögensschäden. Je nach Tarif sind diese bis zu einem dreistelligen Millionenbetrag versichert.

  • Mitversicherung: In der Regel sind alle berechtigten Fahrer mitversichert. Darunter können Halter, Eigentümer und Fahrer fallen.

  • Auslandsschutz: Oft ist der Versicherungsschutz auch im Ausland gültig.

zur e-scooter versicherung

Darum sind wir unschlagbar

Komplette Transparenz und absolute Unabhängigkeit gebündelt mit bestem Kundenservice! Überzeugen Sie sich selbst:

Wir spielen mit offenen Karten. Anders als die meisten “Vergleichs”-Portale favorisieren wir nicht bestimmte Anbieter, sondern stellen einen Vergleich der Versicherungsleistungen bereit.

Außerdem beraten Sie gerne bei offen gebliebenen Fragen und Spezialanfragen. Das kommt bei unseren Kunden an – 100% zufriedene Kunden und Top-Bewertungen bei shopauskunft.de mit 4,7 von 5 Sternen

Telefon: 069 900 219 219

Benutzen Sie gerne unseren Live-Chat

Häufig gestellte Fragen/FAQ

Zwischen einem E-Scooter und E-Roller gibt es keinen Unterschied. Der Begriff E-Scooter stammt aus dem Englischen und lautet ins Deutsche übersetzt E-Roller.
Die ABE wird vom Hersteller in Abstimmung mit dem Kraftfahrbundesamt erstellt. Sie garantiert u.a. die gesetzlich vorgeschriebene Ausstattung.

Hierzu gehören eine Lenkstange sowie zwei unabhängig voneinander funktionierende Bremsen. Genügend Beleuchtung (Scheinwerfer, Seitenreflektoren, Rückstrahler, Schlussleuchte) ist außerdem ebenso Pflicht wie eine laute Klingel.

Gerade E-Roller-Modelle, die vor dem offiziellen Legalisierungsbeschluss der Bundesregierung erworben wurden, entsprechen leider häufig nicht den gesetzlichen Normen.

Ein handelsüblicher E-Scooter fährt bis zu 20 km/h.

Obwohl das für den ein oder anderen als nicht besonders schnell erscheint, trat am 15. Juni 2019 die Verordnung über die Teilnahme von Elektrokleinstfahrzeugen am Straßenverkehr“ für alle Kraftfahrzeuge mit elektrischen Antrieb in Kraft. Zwar fällt damit die Führerschein- und Helmpflicht für E-Roller weg, eine Haftpflichtversicherung ist aber Pflicht!

Hinweis: Wir von Covomo empfehlen dennoch das Tragen eines Helmes, da Sie mit dem Fahren eines E-Scooters aktiv am Straßenverkehr teilnehmen und dabei von allen Verkehrsteilnehmern am wenigsten geschützt sind.

Für den Fahrspaß ist gesetzlich weder eine Führerschein- noch Helmpflicht vorgeschrieben – dafür aber ein Mindestalter von 14 Jahren. Daher orientieren sich die Versicherungstarife am Alter des Versicherungsnehmers.

Hinweis: Da die E-Roller am Straßenverkehr teilnehmen, empfehlen wir als Covomo trotzdem unbedingt das Tragen eines Helms zum Schutz des Kopfes.

E-Scooter gehören auf den Radweg oder –streifen. In Fällen, in denen es nicht vermeidbar ist, kann auf die Straße ausgewichen werden. Es gelten dabei die jeweiligen Ampelsysteme. Der Gehweg ist und bleibt tabu.
Wie lange der Akku hält, hängt von mehreren Faktoren, in erster Linie aber vom Modell ab. Laut Herstellern ist in der Regel möglich mit einer vollen Akkuladung zwischen 15 und 40 Kilometern zurückzulegen. Also bei einer Geschwindigkeit von 20 km/h kann man eins bis zwei Stunden bedenkenlos durch die Gegend fahren.

Hinweis: Sollte Ihr Akkustand sich unterwegs dem Ende neigen und Sie haben Ihr Ziel noch nicht erreicht, können Sie, sofern Sie das Ladegerät parat haben, Ihren E-Roller auch an den öffentlichen Ladestationen für E-Fahrzeuge „tanken“.

In der Regel gehört ein Ladegerät für Ihren E-Scooter in die Standard-Ausstattung beim Kauf des E-Scooters. Das Ladegerät kann an jede normale Steckdose angeschlossen und der E-Roller somit geladen werden. Die Ladezeit kann je nach Akku-Stand und Akku variieren und beträgt in der Regel zwischen zwei und neun Stunden.

Hinweis: Zum Laden Ihres E-Rollers können Sie unterwegs zum Beispiel auch die öffentlichen Ladestationen für E-Fahrzeuge nutzen – sofern Sie natürlich das jeweilige Ladegerät dabei haben.

Die aktuell leichtesten E-Scooter wiegen zwischen 7,5 und 10 Kilogramm. Damit sind sie leicht und handlich und können bei Bedarf zusammengeklappt und in Bus und Bahn mitgenommen oder ins Auto gepackt werden. Daher ist das Anschieben/Treten, beispielsweise wenn der Akku leer ist, ist bei dem Gewicht kein Problem.
In unserem Vergleich gibt es den E-Roller Haftpflichtschutz bereits ab 22 Euro (abgerufen am 21.06.2019). Dieser günstige Tarif „E-Scooter Versicherung Haftpflicht“ aus dem Hause Die Bayerische Versicherung beinhaltet keinen Selbstbehalt und versichert Sie in Puncto Personen-, Sach- und Vermögensschäden bis zu 100 Mio. Euro.

Weitere Tarifvariationen sind wie folgt möglich: Angepasster Versicherungsbeginn, Versicherungsart: reine Haftpflichtversicherung oder Haftpflichtschutz in Kombination mit einem Teilkaskoschutz, Tarife mit und ohne Selbstbehalt, Fahreralter unter/über 23 Jahren.

Diese Faktoren beeinflussen die Tarifprämie, sodass diese durch gewisse Angaben/Änderungen steigen bzw. sinken kann.

Sie haben noch offene Fragen? Schauen Sie in unseren weiteren häufigen Fragen nach!

weitere FAQ

Ihre Frage war nicht dabei? Dann kontaktieren Sie uns – wir helfen gerne!

069 900 219 219

 Benutzen Sie gerne unseren Chat