Die Arbeit als Au-pair – Das erwartet dich!

Ein Au-pair lebt wie ein Familienmitglied zusammen mit einer Gastfamilie unter einem Dach. Man kommt also nicht als Putzhilfe oder Babysitter in eine Familie, sondern als Familienmitglied auf Zeit. Die Bedeutung des Begriffs „Au Pair“ bedeutet im Französischen auch „auf Gegenseitigkeit“, was diese Integration in das Familienleben der Gastfamilie gut beschreibt.

Es ist nicht Sinn und Zweck eines Au-pair Aufenthalts besser Kochen oder Bügeln zu lernen. Hier solltest du deine Sprachkenntnisse verbessern, Kenntnisse über das Gastland sammeln und deine Persönlichkeit weiterentwickeln. Am wichtigsten ist natürlich der Spaß bei der Sache. Vorher sollte man sich jedoch genau mit der Arbeit und den Voraussetzungen im jeweiligen Land auseinandersetzen, damit man am Ende nicht enttäusch ist.

Die Arbeit als Au-pair

Die Zeit als Au-pair ist natürlich auch mit Arbeit verbunden. Deine Arbeit als Au-pair sollte sich auf die Hilfe bei leichterer Hausarbeit und bei der Betreuung der Kinder begrenzen. Es ist jedoch nicht immer einfach zu unterschieden was unter leichte Hausarbeit fällt. Deine Arbeit sollte nicht die einer klassischen Putzfrau ersetzen. Es gehört aber auf jedem Fall zu deinen Aufgaben die Kinderzimmer in Ordnung zu halten, beim Kochen zu helfen, aufzuräumen und eventuell zu bügeln. All diese Arbeiten sollten aber nicht den größten Teil deines Aufenthalts ausmachen. Nicht zu leichter Hausarbeit zählen solche Arbeiten wie alle Fenster im Haus zu wischen, das Auto der Gasteltern zu waschen oder das Haus zu entrümpeln.

Im Schnitt beträgt die wöchentliche Arbeitszeit 30 Stunden, es gelten jedoch von Land zu Land andere Arbeitszeiten. Häufig darf die tägliche Arbeitszeit von 6 Stunden nicht überschritten werden, wozu natürlich auch das Babysitting zählt.

Du hast auch gewisse Rechte bei einer Arbeit als Au-pair. Dazu gehört zum Beispiel ein eigenes möbliertes Zimmer und im Schnitt etwa 1,5 freie Tage pro Woche.

Voraussetzungen für deinen Au-pair Aufenthalt

Um als Au-pair durchstarten zu können musst du auch einige Voraussetzungen erfüllen. Meistens sind diese jedoch von Land zu Land unterschiedlich und können sogar zwischen einzelnen Au-pair Agenturen abweichen. Generell gilt jedoch meistens eine Altersbeschränkung bis maximal 30 Jahren. Außerdem muss ein Nachweis von Erfahrung in der Kinderbetreuung nachgewiesen werden, meistens über etwa 200 Stunden Betreuung. Das Beherrschen der Sprache im Ausland ist auch eine Voraussetzung für die Tätigkeit als Au-pair, meistens reichen jedoch Schulkenntnisse.

Häufig muss auch ein Versicherungsnachweis geleistet werden. Für viele Visa und Au-pair Agenturen muss man nachweisen, dass man über eine Krankenversicherung verfügt, die auch im Ausland gültig ist. Versicherungsschutz innerhalb der EU sollte über deine normale Krankenversicherung gewährleistet sein, außerhalb der EU benötigst du jedoch eine eigene Reisekrankenversicherung. Einen Vergleich der besten und günstigsten Versicherungen gibt es bei covomo.

Die meisten Au-pairs zieht es ins englischsprachige Ausland. Hier ist natürlich die Konkurrenz höher und es gibt einiges zu beachten.

Nachweis Kinderbetreuung

Meistens muss ein Nachweis von mindestens 200 Stunden in der Kinderbetreuung erbracht werden. Am einfachsten kann dies durch ein Praktikum im Kindergarten nachgewiesen werden. Vielen Familien ist aber auch wichtig, dass privates Babysitting nachgewiesen werden kann. Du solltest daher viele unterschiedliche Erfahrungen nachweisen können. Durch ein Praktikum im Kindergarten, Babysitten bei der Familie, Freunden oder Nachbarn und vielleicht durch Nachhilfeunterricht kann optimal Kinderbetreuung nachgewiesen werden. Generell gilt je mehr Arbeitsstunden nachgewiesen werden können umso besser.

Au-pair USA

Au-pair Aufenthalt in New York, Alles zum Thema Au-pair USA.Das beliebteste Reiseziel für Au-pairs aus Deutschland ist Amerika. Die Vereinigten Staaten werden von den meisten Au-pairs als Wunschziel angegeben. Der American Lifestyle zieht viele Menschen aus Deutschland an. Amerikanische Gastfreundschaftlichkeit und die Schönheit von Städten wie San Francisco, Washington oder New York haben sich bei vielen deutschen Jugendlichen rumgesprochen. Ein Au-pair Trip in die USA muss jedoch gut organisiert werden, da du einige Voraussetzungen erfüllen musst und USA Flüge sehr teuer sind.

Voraussetzungen

  • Altersgrenze: 18-26 Jahre
  • Dein Aufenthalt geht mindestens 12 Monate (notwendig für das Visum)
  • Meist mind. 200 Stunden Kinderbetreuung Nachweis, beste Chancen jedoch mit einem Nachweis von 500 – 600 Stunden Kinderbetreuung
  • Unverheiratet und kinderlos
  • Einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis (vom Bürgeramt deiner Stadt)
  • Schulabschluss, der äquivalent zum amerikanischen High School Abschluss ist (Abitur, Fachabi, Realschule, Gesamtschule)
  • Du kannst eine für die USA zugelassene Au-pair Agentur bezahlen
  • Du hast einen Führerschein
  • Du und deine Eltern sind keine amerikanischen Staatsbürger

Weite Informationen gibt es bei den offiziellen Agenturen, die in der USA zugelassen sind. Eine Auflistung findest du HIER.

Au-pair Australien, Au-Pair Neuseeland

Arbeiten wie im Urlaub. Au-pairs in Australien haben viele Vorteile. Alles zum Thema Au-pair Australien

Der Au-pair Aufenthalt in Down Under ist unter deutschen Jugendlichen auch sehr beliebt. Das australische Wetter, die paradiesischen Strände und die Sprache ziehen viele Au-pairs nach Australien oder Neuseeland. Jedoch muss auch hier einiges bedacht werden. So sind zum Beispiel die Reisekosten nach Australien sehr hoch. Außerdem gibt es in Australien keine offiziellen Regelungen für Au-pairs, weshalb viel von deinem persönlichen Arbeitsvertrag dort abhängt. Die Voraussetzungen für einen Au-pair Aufenthalt sind dementsprechend vielfältig, denn du benötigst ein Subclass 417 Visum.

Voraussetzungen

  • Altersgrenze: 18-30 Jahre
  • Unverheiratet und keine Kinder
  • Gute Englischkenntnisse (Schulkenntnisse meist ausreichend)
  • Du bleibst nicht länger als 6 Monate bei der gleichen Gastfamilie
  • Dies ist dein erstes Visum für Australien
  • Umgerechnet hast du mindestens 5000 Australische Dollar (AUD) auf dem Konto und kannst die Reise nach Australien reisen
  • Staatsbürgerschaft aus Teilnahmeland. Deutschland Mitglied, Österreich und Schweiz leider nicht
  • Kinderbetreuung nur nötig wenn es die Agentur verlangt

Au-pair England

Au-pair Aufenthalt in Großbritannien. Voraussetzungen und Tipps zum Thema Au-pair England

Auch auf die britischen Inseln zieht es immer mehr Au-pairs aus Deutschland. Das Königreich unter Queen Elizabeth II zieht viele deutsche Jugendliche nach England. Die kurze Anreise aus Deutschland, trendige Städte wie London oder  die britische Kultur geben vielen einen Anreiz sich für Großbritannien zu entschieden. Das Wetter eher weniger. Doch auch obwohl Großbritannien Mitglied der Europäischen Union ist, ticken die Uhren auf der Insel ein bisschen anders als Hierzulande. Ein Visum für deine Arbeit in Großbritannien brauchst du mit deutschem Pass nicht, es gibt jedoch auch einiges zu beachten.

Voraussetzungen

  • Altersgrenze: 17-30 Jahre
  • EU Bürgerschaft
  • Du hast Englischkenntnisse (Gute Schulkenntnisse ausreichend)
  • Du bist unverheiratet und ohne Kinder
  • Genug Geld um die Reise aus eigener Tasche zu zahlen

In Kürze

  • Au-pairs sind Familienmitglieder auf Zeit, keine Reinigungskräfte
  • Spaß als Au-pair wichtiger als alle andere
  • Aufgaben in leichter Hausarbeit und Kinderbetreuung
  • Englischsprachige Länder sind beliebteste Ziele
  • USA, Australien und England haben jeweils andere Voraussetzungen für einen Au-pair Aufenthalt

Haben Sie weitere Fragen?

Dann schreiben Sie und doch einfach! Wir helfen Ihnen gerne weiter. Benutzen Sie unsere Live Chat Funktion oder schreiben Sie eine Mail an [email protected]