WIE HABEN WIR DIE 10 BESTEN REISEVERSICHERUNGEN 2016 ERSTELLT?

Damit Du auch auf Reisen rundum geschützt bist und Dich voll und ganz auf die neuen Eindrücke und kulinarischen Herausforderungen konzentrieren kannst, haben wir die 10 besten Reiseversicherungen 2016 für Dich zusammengestellt. Bei der Recherche stützen wir uns auf Testergebnisse der Stiftung Warentest, Öko-Test (05/2016), Bewertungen des Finanztip und lassen die Informationen von NTV (06/2016), Handelsblatt und dem DFSI einfließen.

Außerdem haben wir eine Umfrage der Versicherer zum Thema Krankenrücktransport durchgeführt und haben dabei folgende Fragen: „Wer entscheidet, ob der medizinisch sinnvolle Rücktransport durchgeführt wird? Der behandelnde Arzt oder ein Sachverständige des Versicherers?“ und „Was passiert, wenn der behandelnde Arzt den Rücktransport als sinnvoll erachtet, der Sachverständige aber nicht, wer trägt in diesem Fall die Kosten?“ in unsere Bewertung einfließen lassen.

BESTE REISEVERSICHERUNG VS. GÜNSTIGSTE REISEVERSICHERUNG

Unsere Recherche der 10 besten Reiseversicherungen 2016 bezieht sich ausschließlich auf die gebotenen Inhalte und Leistungen und lässt die Tarifprämien außen vor. Uns ist klar, dass Preise vor allem für junge Entdecker eine große Rolle spielen, dennoch sollte die Wahl einer Reisekrankenversicherung niemals allein vom Preis abhängig getroffen werden.

Viele Vergleichsportale machen es Euch leicht und suchen einfach die günstigsten Alternativen heraus, aber die großen preislichen Unterschiede spiegeln sich dann im Leistungsumfang wieder. Die eigentliche Qualität des Tarifs stellt sich erst im Ernstfall heraus und dann bist Du dankbar darüber 5 € mehr ausgegeben zu haben, um eine reibungslose und umfangreiche medizinische Behandlung zu erhalten – es geht hier schließlich um Deine Gesundheit!

Wir geben Dir mit unserer Recherche der 10 besten Reiseversicherungen 2016 einen umfangreichen Einblick in die Leistungen der Tarife, indem wir uns nicht auf den Preis der Produkte beschränken, sondern die Leistungen und Meinungen der Kunden in den Vordergrund stellen.

 „Es lohnt sich hinzuschauen, welche Leistungen von der Versicherung übernommen werden – und in welchem Umfang.“ – raten dringend die Analysten von Franke und Bornberg, eine auf Versicherungsangebote spezialisierte Ratingagentur (Handelsblatt-Ausgabe Nr. 90 vom 12. Mai 2015). Es wird stets empfohlen das Kleingedruckte äußerst aufmerksam zu lesen, denn hier lauern oftmals Tücken, die teuer werden können.

DARAUF SOLLTEST DU BEI DER WAHL DES VERSICHERUNGSSCHUTZES ACHTEN

Um zu verstehen für welche Leistungen Du lieber mehr Geld in die Hand nehmen solltest, haben wir für Dich die Must-haves einer guten Auslandskrankenversicherung aufgelistet. Viele Punkte der Liste sind auch auf andere Reiseversicherungen übertragbar.

  • 24-h-Reiseassistance-Hotline, die Dir bei Fragen oder im Ernstfall zur Seite steht
  • Ombudsmann (im Streitfall zwischen Dir und Deiner Versicherung nimmt der Ombudsmann neutral und unabhängig Stellung)
  • Keine Selbstbeteiligung
  • Große Anzahl versicherter Tage bei Jahrestarifen
  • Schutz für Dienstreisen als auch private Reisen
  • Schutz für Unfälle mit dem Mietwagen
  • Medizinisch sinnvoller (!!!) Krankenrücktransport
  • Unbegrenzte Deckungssumme, besonders bei Krankenschutz wichtig!!

Wenn Du eine Reise in ein Krisengebiet planst, dann ist dieser Artikel für Dich interessant. Was viele nicht wissen: Terror ist grundsätzlich kein versichertes Ereignis für einen Reiserücktritt.

WARUM DIE REISEVERSICHERUNG NICHT BEIM REISEVERANSTALTER BUCHEN?

Ein weiterer wichtiger Hinweis: Viele Verbraucherportale warnen immer wieder davor eine Reiseversicherung direkt auf Reiseportalen bzw. im Reisebüro abzuschließen. Dort zahlst du im Schnitt 34 Prozent mehr, als bei einem Abschluss auf Vergleichsseiten oder beim Versicherungsunternehmen direkt. Zudem beinhalten in den meisten Fällen die überteuerten Tarife nur mangelhafte Leistungen. 10 Gründe, weshalb Du nie eine Reiseversicherung über ein Online-Reiseportal abschließen solltest, erfährst Du hier.

DIE BESTE REISEVERSICHERUNG FÜR DIE USA

Für deutsche Reiselustige sind die USA ein beliebtes Reiseziel, nicht zuletzt wegen dem krassen Kontrast zu Europa. Und auch sonst haben die USA einiges zu bieten: vom kurzen Städtetrip nach New York bis hin zum Surfurlaub in Kalifornien lassen die USA keine Wünsche offen.

Allerdings ist der Krankenversicherungsschutz für die USA deutlich teurer als für andere Länder. Das liegt zum Teil daran, dass die medizinische Versorgung in den Vereinigten Staaten grundsätzlich teurer ist, als in den meisten anderen Ländern. Beispielsweise kostet eine Infektions-Behandlung in einem kalifornischen Krankenhaus inklusive Hin- und Rückflug um die 112.000 Euro.
Das bedeutet: Du musst einen Tarif wählen, der die USA und Kanada im weltweiten Versicherungsschutz mit einschließt.

Die Preisunterschiede zwischen den Anbietern können enorm sein, obwohl sich die Leistungen kaum unterscheiden. Die Tarifprämien liegen für einen 30-jährigen Touristen, der für zwei Wochen in die USA reist zwischen 7,50 Euro und 30 Euro. Ab 65 Jahren wird’s dann teurer: ab da liegen die Tarifprämien zwischen 8 Euro und 36 Euro.

Wenn du in den USA aufregende Ausflüge zum Beispiel zum Grand Canyon oder einem anderen Nationalpark planst, solltest du einen Auslandsreisekrankenversicherungstarif wählen, der Such-, Rettungs- und Bergungskosten übernimmt. Die Deckungssumme sollte hierfür bei 10 000 Euro liegen. Die folgenden Tarife der ERV und Ergo Direkt übernehmen sowohl Rettungs – und Bergungskosten bis zu 10.000 €. Zudem überzeugen die Versicherer aufgrund der Kundenbewertung von eKomi (zwischen 4,5 und 4,7 – Sehr Gut) und Bewertungen von unabhängigen Verbraucherportalen. Daher können wir Dir für Deine Reise in die Staaten beide Tarife besten Gewissens empfehlen.

DIE BESTE REISEVERSICHERUNG FÜR MENSCHEN MIT VORERKRANKUNGEN

Wenn Du unter einer Vorerkrankung leidest, ist es extrem schwer einen Reiseversicherungsanbieter zu finden. Sowohl Auslandskranken-, als auch Reiseabbruch- und Reiserücktrittsversicherungen schließen Vorerkrankungen grundsätzlich aus. Einige wenige Versicherer haben aber Produkte für Menschen mit Vorerkrankungen:

Es gilt zu beachten, dass Vorerkrankungen zwar versichert sind, allerdings nur unter bestimmten Bedingungen (z.B. 6 Monate Behandlungsfrei vor Vertragsbeginn). Weitere Infos findest Du hier.

DIE BESTE REISEVERSICHERUNG FÜR PERSONEN ÜBER 65 JAHRE

Für ältere Reisende gelten in der Regel andere Konditionen. Das bedeutet sowohl die Reisekranken-, als auch in manchen Fällen die Reiseabbruch- und Reiserücktrittsversicherungen sind teurer. Die Inhalte und Leistungen bleiben dieselben, was sich ändert ist die Tarifprämie. Manche Versicherer gewähren den Schutz lediglich bis zu einem bestimmten Alter, daher wird bei der Buchung immer nach dem Alter der zu versichernden Person gefragt.

So kostet beispielsweise der günstigste Tarif für Auslandskrankenversicherungen bis 64 Jahre nur 8 Euro pro Jahr, ab 65 Jahren schon 15 Euro und ist somit fast doppelt so teurer. Die Prämienunterschiede und Altersgrenzen sind von Versicherer zu Versicherer und können sich daher stark unterscheiden.

Ein Tarifvergleich hilft hier um den passenden Tarif zu finden.

DIE BESTE REISEVERSICHERUNG FÜR STUDENTEN, AU-PAIRS, WORK-AND-TRAVELLER UND BACKPACKER

Wenn Du einen längeren Auslandsaufenthalt planst, solltest Du bedenken, dass der gesetzliche Krankenversicherungsschutz (EHIC) zum einen nur innerhalb der EU greift, zum anderen der Schutz nur minimale Leistungen deckt und auch nur für kurzfristige Reisen (Urlaub, Studium) gilt.

Bleibst Du also länger als 6 Wochen im Ausland, weil Du dort studierst oder als Au-pair arbeitest solltest du einen Langzeittarif buchen. Auch für Backpacker und Work and Traveller gibt es Sondertarife, die trotz langer Laufzeit vergleichsweise günstig sind. Leistungstechnisch überzeugen folgende Tarife. Wirft man einen Blick auf die Kundenbewertungen, liegt die ERV klar vorne. Mit einer eKomi-Gesamtbewertung von 4,7 (sehr gut) überzeugt der Versicherer. Die AXA bietet keine eKomi-Bewertung an. Traut man der Bewertung auf Trustpilot (16 Kundenstimmen), sollte man besser zu den Tarifen der ERV greifen.

DIE BESTE REISEGEPÄCKVERSICHERUNG FÜR GADGETS, SMARTPHONES, LAPTOPS & SPORTGERÄTE

Wer glaubt das iPhone, Macbook Air oder Samsung Galaxy S6 Edge sei über die herkömmliche Reisegepäckversicherung ausreichend gedeckt, wird im Schadensfall enttäuscht. Reisegepäckversicherungen versichern immer bis zur vereinbarten maximalen Deckungssumme. Diese gilt allerdings nicht für jedes Gepäckstück, es gibt nämlich Einschränkungen. Diese können z. B. auf 50 Prozent der Deckungssumme beschränkt oder komplett ausgeschlossen sein.

Wenn Dein Gadget die Deckungssumme also übersteigt oder diese begrenzt ist, wird nur anteilig erstattet. Solltest Du mit hochwertigen Geräten wie Smartphone oder Tablet verreisen, kann sich eine Smartphone- oder Tabletversicherung lohnen. Diese sichert Dich und Dein Gerät je nach Tarif nicht nur gegen Diebstahl auf Reisen, sondern auch gegen weitere Defekte sowohl in Deutschland als auch im Ausland ab.

Der Haken an der Sache: Eine Handy- oder Tabletversicherung gibt es nur mit einer Mindestlaufzeit von meist 12 Monaten. Willst Du Deine (sehr) teuren elektronischen Geräte oder Dein teures Sportequipment für Deinen Kurztrip absichern, ist der Abschluss einer Reisegepäckversicherung sinnvoll. Folgende Tarife können wir Dir hier bestens empfehlen:

REISEGPÄCKVERSICHERUNG FÜR TEURE MOBILE GERÄTE

REISEGPÄCKVERSICHERUNG FÜR TEURE SPORTGERÄTE

REISEVERSICHERUNGEN IN KREDITKARTEN

In unserer Kreditkarten Studie haben wir 12 Kreditkarten, die Reiseversicherungen enthalten, auf Herz und Niere untersucht. Dabei mussten wir feststellen, dass keine der 12 Kreditkarten mit einem separaten Versicherungsabschluss mithalten kann – zumindest wenn es um Reiseabbruch- und Reiserücktrittsversicherungen geht. Zwar sind die Leistungen serienmäßig und somit kostenfrei enthalten, im Schadensfall verlangen aber alle einen Selbstbehalt und sind in einigen Fällen an die Nutzung der karte gekoppelt.

Auf die inkludierten Reisekrankenversicherungen ist ebenfalls kein Verlass. Neben der Selbstbeteiligung gibt es noch weitere Leistungslücken. Lediglich die Wüstenrot Visa Premium hat unseren Test mit der Note 2,2 bestanden und ist in Hinblick auf die Leistung der  Auslandskrankenversicherung guten Gewissens zu empfehlen. Sie ist mit Abstand die einzige Kreditkarte, deren Auslandskrankenversicherung mit dem Testsieger der Stiftung Warentest mithalten kann – auch die eKomi Kundenbewertung überzeugt mit 4,1.

REISEN MIT DER FAMILIE – DIE BESTE REISEVERSICHERUNG FÜR KINDER ODER SCHWANGERE

ROOMING-IN

Reist man mit Kindern, sollte man darauf achten, dass das Rooming-In ein Vertragsbestandteil der Auslandskrankenversicherung ist. Muss das eigene Kind im Krankenhaus bleiben, möchte weder das Kind alleine bleiben, noch die Eltern den oder die Kleine/n dort alleine zurücklassen, zumal es dann oftmals zu Verständigungsproblemen kommen kann, da Kleinkinder meistens nur die Muttersprache beherrschen. Da ist es gut, wenn die Versicherung die Rooming-In-Kosten übernimmt und die Eltern oder zumindest ein Elternteil über Nacht im Krankenhaus beim Kind bleiben kann, ohne, dass Extrakosten anfallen. Das sind die 3 besten Auslandskrankenversicherungen für Familien mit Kindern:

SCHWANGERE

Der Auslandskrankenschutz sollte Schwangerschaftsbeschwerden und -unterbrechungen sowie die Entbindung von Frühgeburten in jedem Fall abdecken. Mit Tarifen der Ergo Direkt und TravelSecure aus unseren 10 besten Reiseversicherungen 2016 sind Schwangere auf Reisen rundum geschützt.

Habt Ihr noch Fragen oder bereits selbst Erfahrungen mit den vorgestellten Tarifen gemacht? Schreibt uns gerne einen Kommentar!