Reisen ist eine wunderbare Möglichkeit, um den eigenen Horizont zu erweitern und den Stress des Alltags hinter sich zu lassen. Besonders schön ist es, wenn nicht nur die einzelnen Sehenswürdigkeiten erkundet werden, sondern die gesamte Region mit ihrer facettenreichen Landschaft und der zugehörigen Kultur.

Was eignet sich dafür besser als der gute alte Drahtesel? Denn gerade mit dem Fahrrad kannst Du Europa aus einem ganz neuen Blickwinkel abseits der Touristenpfade kennen lernen. Als Inspiration für Deinen nächsten Fahrradurlaub haben wir Dir eine Liste mit den zehn schönsten Radwegen in Europa zusammengestellt. Dabei ist für jeden Radfahrer das passende Niveau vertreten und auch die entsprechende Länge. Dadurch können diese Radwege nicht nur von professionellen Radfahrern erkundet werden, sondern von jedem passionierten Radsportliebhaber.

Wieso ein Radurlaub die schönsten Erinnerungen schafft

Sicherlich ist der Urlaub mit dem Vélo auf den ersten Blick um einiges anspruchsvoller als der klassische All-Inclusive-Cluburlaub. Doch dafür sind die Erinnerungen, die Du Dir bei einer solchen Radreise schaffst, ohne Zweifel um einiges intensiver und wertvoller.

Denn in einem „klassischen Urlaub“ lernst Du in der Regel lediglich das Hotel und bestenfalls die nähere Umgebung kennen. Möglicherweise wird der Radius noch durch einzelne Tagesausflüge erweitert, aber dennoch bleibt er sehr beschränkt. Auf dem Rad hingegen erkundest Du nicht nur einen Ort, sondern eine ganze Landschaft. Das eröffnet völlig neue Perspektiven – und schafft Dir unvergessliche Erinnerungen.

Als Inspiration haben wir für Dich recherchiert und eine Liste mit den zehn schönsten Radwegen in Europa erstellt, auf denen Du garantiert einen Fahrradurlaub erlebst, den Du nie vergessen wirst.

Zwei Fahrräder vor einer blauen Hauswand

Das sind die 10 schönsten Radwege in Europa

  1. EuroVelo 8 entlang der Adria
  2. EuroVelo 6 im Doubs-Tal
  3. Elbradweg durch das Elbsandsteingebirge
  4. Coast-to-Coast
  5. Cykelvej 10 auf Bornholm
  6. Nordseeküstenradweg
  7. Via Verde de Ojos Negros entlang der Schienen
  8. Ostseeküstenradweg
  9. Donauradweg durch den Balkan
  10. Deutscher Donauradweg

Die zehn schönsten Radwege Europas zeigen die Vielseitigkeit des Kontinents in seiner schönsten Form. Diese Radwege bringen Dir so manchen Urlaubsort auf eine besondere Art und Weise näher und lassen Dich Orte erleben, die Du sonst vielleicht niemals bereist hättest. Oder hattest Du schon einmal den Gedanken, den Balkan mit dem Rad zu erkunden? Und auch an der Adria oder im sonnigen Spanien muss es nicht immer der klassische Strandurlaub sein – zumal dieser ohnehin nur wenig von dem eigentlichen Kulturgut des Landes offenbart. Oder vielleicht willst Du lieber Skandinavien mit dem Rad einen Besuch abstatten? Die Möglichkeiten sind unendlich. Die Frage ist nur, wo Du Deine Reise beginnen willst…

1. EuroVelo 8 entlang der Adria

Der EuroVelo 8 führt durch die abwechslungsreiche Landschaft Kroatiens. Dabei können nicht nur die kleinen Dörfer auf der Strecke erkundet werden, sondern auch Zadar und Split, die zu den größten Städten des Landes gehören. Der Startpunkt für den EuroVelo 8 ist die Hafenstadt Rijeka, die Du gut mit dem Auto, aber auch mit dem Zug erreichen kannst. Nachdem die zerklüftete Küste sowie die schönen Strände, Nationalparks und kleinen Inseln von Dir bestaunt wurden, endet der EuroVelo 8 in Dubrovnik. Auch diese wunderschöne Stadt direkt an der Adria ist es wert, dass Du ihr etwas Zeit widmest. Auf diese Weise kannst Du Deinen Radurlaub also auch noch mit mehreren Besuchen in großen und kleinen Städten kombinieren – ideal, findest Du nicht?

  • Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
  • Gesamtlänge: 584 Kilometer
  • Strecke: Rijeka bis Dubrovnik

2. EuroVelo 6 im Doubs-Tal

Entlang des Rhein-Rhône-Kanals ist auf dem EuroVelo6 die malerische Landschaft Frankreichs erkunden: Hier können nicht nur kulturträchtige Städte von Besancon bis hin zur Grafschaft Montbéliard besucht, sondern auch die einmalige Landschaft im Vallée de Doubs genossen werden. Es ist durchaus lohnenswert, in die kleinen Orte und Gasthäuser einzukehren, um landestypische Speisen zu probieren und mit den Einheimischen ins Gespräch zu kommen. Durch den Umstand, dass der Radweg nicht so weitläufig ist wie manch anderer, eignet sich dieser Radweg auch für Familien.

  • Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
  • Gesamtlänge: 159 Kilometer
  • Strecke: Dole bis Montbéliard
Rotes Fahrrad am Fahrradständer

3. Elbradweg durch das Elbsandsteingebirge

Wenn Du Dich für größere Radtouren innerhalb Deutschlands interessierst, wird der Elbradweg Dir sicherlich schon ein Begriff sein. Denn der Radweg, der durch das Elbsandsteingebirge führt, ist seit Jahren eine der beliebtesten Strecken in ganz Deutschland. Die bizarren Felsformationen entlang des Weges sowie die Sehenswürdigkeiten, wie die Festung Königsstein sorgen dafür, dass dieser Radweg äußerst abwechslungsreich ist. Aber auch die Städte Dresden und Bad Schandau, die direkt an der Strecke liegen, sind einen mehrtägigen Aufenthalt mehr als wert – so kombinierst Du geschickt eine Städtereise mit einem Radurlaub. Da die Route leicht zu bewältigen ist, ist sie auch für Familien geeignet.

  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Gesamtlänge: 54 Kilometer
  • Strecke: Dresden bis Bad Schandau

4. Der Coast-to-Coast

Auch wenn Du England vielleicht gleich mit schlechtem Wetter in Verbindung bringst, solltest Du dennoch dem C2C-Radweg eine Chance geben. Die britische Landschaft ist besonders einzigartig und wird Dich auf Deiner Tour zu beeindrucken wissen. Auf dem Rad erkundest Du England entlang der Küste und kannst sowohl die felsige Landschaft entlang der See als auch den Lake District-Nationalpark und das Pennines-Mittelgebirge kennenlernen. Auf diesem Weg kannst Du das Land, die Menschen und die Kultur auf eine ganz neue Weise entdecken – und dem Wetter dabei trotzen. Da der Radweg abschnittsweise durch das Mittelgebirge verläuft, sollte die Strecke nur von passionierten Radfahrern mit der entsprechenden Erfahrung und Ausdauer gewählt werden. Die Passagen mit starker Steigung können aber auch umfahren werden.

  • Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwer
  • Gesamtlänge: 236 Kilometer
  • Strecke: Whitehaven bis Sunderland

5. Cykelvej 10 auf Bornholm

Das wunderbare an Bornholm ist, dass diese Insel, die zu Dänemark gehört, ideal für Radfahrer erschlossen wurde. Der Cykelvei 10 führt einmal entlang der Küste und somit komplett um Bornholm herum. Dadurch wird die eine Seite von einer malerischen Küstenlandschaft geprägt, während auf der anderen Seite Wälder, Wiesen und Weiden an Dir vorbeiziehen. Außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten auf diesem Radweg sind die Jons Kapel sowie die Burgruine Hammershus, die aus dem Mittelalter stammt. Kleine traditionell geprägte Küstenorte wie Sandvig laden Dich zum Verweilen oder Übernachten ein und bieten einen einzigartigen Einblick in das Leben der Dänen. Dadurch, dass der Radweg auch mit einzelnen Routen, die die gesamte Insel erschließen, kombiniert werden kann, ist dieser Radweg auch eine schöne Alternative für Familien.

  • Schwierigkeit: leicht bis mittel
  • Gesamtlänge: 105 Kilometer
  • Strecke: Rönne bis Rönne
Blaues Fahrrad vor einem blühenden Kirschbaum

6. Der Nordseeküstenradweg

Besonders in den Sommermonaten sind der LF 1, der LF 10 und auch der EuroVelo 12 eine tolle Möglichkeit, um die Küste der Niederlande kennenzulernen. Denn durch die geringen Abschnitte mit Steigungen fliegen die Kilometer gerade zu an Dir vorbei und Du kannst die felsigen Küstenabschnitte, die außergewöhnliche Dünenlandschaft, aber auch Wälder und Wiesen genießen. Hinzu kommen die historischen Dörfer, die nicht nur sehr viel Charme versprühen, sondern mit ihren vielen Hotels sowie Bed-and-Breakfasts ideal für eine Übernachtung sind. Dort kannst Du die Menschen, ihre Kultur und das Essen kennenlernen, bevor Du Dich wieder der Natur widmest. Durch die wenigen Höhenmeter, die bewältigt werden müssen, können auch Familien mit Kindern Teile dieses Radweges entdecken.

  • Schwierigkeit: mittel
  • Gesamtlänge: 570 Kilometer
  • Strecke: Sluis bis Nieuweschans

7. Via Verde de Ojos Negros entlang der Schienen

Früher wurde die Strecke, die heute als Radweg Via Verde de Ojos Negros bekannt ist, von der Schmalspurbahn genutzt. Heute kannst Du entlang der ehemaligen Schienen fahren und findest so den Weg zum Meer. Dabei können auch 14 Tunnel, 37 Brücken und Viadukte sowie die einzigartige Mudékar-Architektur neben der abwechslungsreichen Natur erkundet werden. Durch die Höhenmeter, die bewältigt werden und die recht hohen vorherrschenden Temperaturen ist der Weg eher für passionierte Radfahrer geeignet, die sich für die Kultur und Landschaft Spaniens interessieren.

  • Schwierigkeit: mittel
  • Gesamtlänge: 165 Kilometer
  • Strecke: Ojos Negros bis Sagunt

8. Der Ostseeküstenradweg

Weißer Sand, historische Gebäude und eine abwechslungsreiche Natur prägen den Radweg R10, der entlang der Ostseeküste verläuft. Durch den Umstand, dass die Strecke an der Küste liegt und keine großen Höhenunterschiede birgt, ist der Ostseeküstenradweg sehr einfach zu bewältigen. Zudem können zwischen den einzelnen Etappen immer wieder Bäder in der Ostsee genommen werden. Die kleinen Ortschaften am Wegesrand eignen sich außerdem für die eine oder andere Stärkung zwischendurch. Einen Tagesausflug sind das Kurbad Kolberg, die Hansestadt Danzig sowie der Slowinzische Nationalpark wert.

  • Schwierigkeit: leicht
  • Gesamtlänge: 475 Kilometer
  • Strecke: Swinemünde bis Danzig

9. Donauradweg durch den Balkan

Der EuroVelo 6 geht durch das südosteuropäische Serbien und führt Dich stets entlang der Donau. Dadurch lernst Du den Balkan, seine Kultur und die Menschen kennen und kannst Orte wie Novi Sad, Belgrad und Sremski Karlovci erkunden. Dank die Strecke siehst Du eine einzigartige Natur, die von Wäldern, Wiesen und der Donau geprägt ist. Besonders in Belgrad sollte etwas Zeit eingeplant werden, um diese Metropole und das ausschweifende Nachtleben genießen zu können. Auch das Eiserne Tor darf während dieser Tour auf gar keinen Fall fehlen!

  • Schwierigkeit: leicht bis mittel
  • Gesamtlänge: 665 Kilometer
  • Strecke: Apatin bis Negotin

10. Der deutsche Donauradweg

Obwohl Du Deutschland sicher bereits sehr gut kennst, lernst Du dieses wunderschöne Land auf dem Fahrrad nochmal auf eine ganz neue Art und Weise kennen. Wenn Du neue Ecken Deiner (Wahl-)Heimat sehen möchtest, bietet sich der deutsche Donaurradweg an. Folgst Du dem Fluss von der Quelle in Donaueschingen bis nach Passau und somit bis zur Grenze nach Österreich, begegnen Dir auf der Strecke bedeutende kulturelle Orte, wie das Hohenzollernschloss Sigmaringen oder das Kloster Weltenburg. Aber auch die kleinen Ortschaften und Kleinstädte entlang der Strecke eröffnen Dir sicherlich einen neuen Blick auf die Landschaft. Aufgrund der Länge des Radweges, bietet dieser sich vor allem für ausdauernde Radfahrer an.

  • Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel
  • Gesamtlänge: 600 Kilometer
  • Strecke: Donaueschingen bis Passau

Und nun heißt es: Endspurt

Die 10 schönsten Radwanderwege in Europa sind genauso unterschiedlich wie die Länder, in denen sie liegen, sodass Du problemlos die richtige Strecke für Dich und Deine Kondition findest. Dabei ist es nicht immer notwendig, dem Radweg komplett zu folgen: Manchmal bietet sich Dir die Gelegenheit, nur Teilstrecken zu absolvieren und sogar Abkürzungen zu nehmen. Also nichts wie ran – schwing Dich auf den Sattel und bereise Europa mit dem Fahrrad!

Versicherungsschutz für Deinen Drahtesel

Auf einer Radtour kann immer etwas passieren. Ob Du hin fällst und Dein Fahrrad einen Sturzschaden hat oder es in der Nacht, während Du schläfst, geklaut oder dem Vandalismus zum Opfer fällt – der finanzielle Schaden bleibt in jedem Fall an Dir hängen. Gerade auf einer langen Radtour im Ausland solltest Du Dich für solche Fälle im Vorfeld ausreichend absichern.

Mit der Fahrrad-Versicherung aus dem Hause Ammerländer Versicherung bist Du nicht nur in Deutschland, sondern auch im Ausland (weltweit) für die Dauer von bis zu 6 Monaten rundum abgesichert. Der Preis-Leistungs-Tarif „Classic-Schutz“ beinhaltet keine Selbstbeteiligung und Du kannst Dein Fahrrad bis zu 3 Jahren nach Kauf für eine Mindestversicherungsdauer von 12 Monaten versichern. Im Schutz enthalten ist Diebstahl, Teilediebstahl, Vandalismus sowie Fall- und Sturzschäden. Außderdem ist man im Falle eines Schadens nicht an eine bestimmte Werkstatt geknüpft, denn man hat hier freie Wahl.