Die Tierhalterhaftpflicht

Finden Sie die beste Haftpflicht für Ihr Tier! In unserem unabhängigen Vergleich finden Sie individuell die passendste Tierhalterhaftpflicht

Jetzt vergleichen
Mehr erfahren

Die Tierhalterhaftpflicht

Finden Sie die beste Haftpflicht für Ihr Tier!

Jetzt vergleichen!

Rundum zufriedene Kunden. Warum Covomo unschlagbar gut ist

ssl-LOGO

Höchste Datensicherheit dank modernster SSL-Verschlüsselung

100%

Unabhängig von Versicherungskonzernen

Wir sind die größte Tarifdatenbank im gesamten deutschen Netz

RUNDUM ABGESICHERT SEIN

Mit der Haftpflichtversicherung für Tiere sind Sie im Normalfall rundum gegen hohe Kosten bei Personen- und Sachschäden, ausgelöst durch Ihr Tier, versichert. Ohne entsprechende Haftpflicht droht im Schadensfall oftmals der eigene finanzielle Ruin.

Mit unserem unabhängigen Vergleichsrechner finden Sie den individuell passendsten Tarif des Marktes. Bei offenen Fragen zu den Produkten, sowie zu unserem Vergleich, helfen wir Ihnen gerne über unseren Live-Chat, unsere Telefonhotline 069 900 219 219 oder auch per Kontaktformular kostenfrei weiter.

DAS DECKEN DIE TARIFE AB

PersonenschädenDie entstandenen Kosten bei Personenschäden werden übernommen.

Sachschäden: Auch Sachschäden gehören zur Abdeckung der Haftpflicht.

Vermögensschäden: Des Weiteren werden auch zusätzliche finanzielle Schäden an Dritten, welche durch Ihr Tier zustande kommen, von der Haftpflicht übernommen.

Deckakt: Sollten bei einem ungewollten Deckakt Schäden entstehen, werden auch Diese übernommen.

Auslandsschutz: Je nach Versicherer und Tarif ist Ihr Tier auch im Ausland zeitlich begrenzt haftpflicht versichert.

Zu den Tarifen

WAS KOSTET DER TARIF?

0
Uelzener Hundehalter-Haftpflicht Premium*
0
Agila Haftpflichtschutz 24**
0
Würzburger Tierhalterhaftpflicht best4you (3Mio. €)***

*ohne Selbstbehalt aufgerundeter monatlicher Preis

**mit 80€ Selbstbehalt aufgerundeter monatlicher Preis

***Pferdehaftpflicht ohne Selbstbehalt aufgerundeter monatlicher Preis

DAS FRAGEN SIE SICH:

Unserer Meinung nach sollten Sie unabhängig von der gegebenenfalls in Ihrem Bundesland gültigen Versicherungspflicht für allgemeine Hunde, oder auch für bestimmte Rassen, stets Ihr Tier Haftpflicht versichern.

Sach- und Personen-, sowie Vermögensschäden, welche durch Ihr Tier verursacht werden, können schnell in die Millionen Höhe gehen. Das bedeutet häufig den eigenen finanziellen Ruin. Seien Sie davor mit einer individuell passenden Tierhalterhaftpflicht aus unserem unabhängigen Vergleich versichert.

Die Bezeichnung 40/20-Hunde bezieht sich auf die Widerristhöhe (Schulterhöhe) ab 40 cm und einem Gewicht ab 20 kg bei Hunden. Halter dieser Hunde sind beispielsweise in Brandenburg verpflichtet die Hunde bei den Behörden zu melden, sowie sogenannte Zuverlässigkeitsnachweise vorzuweisen.

Beispielsweise sind 40/20-Hunde aber auch in Nordrhein-Westfalen mit einem Transponder auszustatten.

In Deutschland übernehmen Haftpflichtversicherungen einer privaten Person keine Schäden, welche durch Ihren Hund oder Ihr Pferd verursacht wurden.

Somit ist es sinnvoll eine separate Spezialversicherung für Ihr Tier abzuschließen.

gdv-deutschlandkarte-versicherungspflicht-hunde-2015-web

 

BundeslandVersicherungspflicht fürBesonderheiten
Baden-WürttembergGefährliche Hunde und KampfhundeIm Einzelfall auch für „auffällige“ Hunde anderer Rassen
BayernGefährliche Hunde und Kampfhunde
BerlinAlle Hunderassen
BrandenburgNach Rassenliste, sowie „40/20-Hunde“*Unterscheidung nach Rasse und Gruppe sowie Hunde, die als gefährlich gelten und zwischen solchen, für die eine Gefährlichkeitsvermutung gilt.
Gefährliche Hunde müssen versichert werden, Tiere, für die eine Gefährlichkeitsvermutung gilt auch, es sei denn, man kann für den individuellen Hund in einem Wesenstest die Ungefährlichkeit nachweisen.
BremenGefährliche HundeGelistete Hunde, als auch Mischlinge der gelisteten Rassen
HamburgAlle Hunderassen
HessenNach RassenlisteGelistete Hunde, als auch Mischlinge der gelisteten Rassen
Mecklenburg-VorpommernKeine Versicherungspflicht
NiedersachsenAlle Hunderassen
Nordrhein-WestfalenGefährliche Hunde und Hunde mit Gefährlichkeitsvermutung, sowie „40/20-Hunde“*
Rheinland-PfalzNach RassenlisteGelistete Hunde, als auch Mischlinge der gelisteten Rassen
SaarlandNach RassenlisteGefährliche Hunde, deren Mischlinge und individuell als „gefährlich“ eingestufte Hunde
SachsenNach RassenlisteGefährliche Hunde, deren Mischlinge und individuell als „gefährlich“ eingestufte Hunde
Sachsen-AnhaltAlle HunderassenGefährliche Hunde, deren Mischlinge und individuell als „gefährlich“ eingestufte Hunde
Schleswig-HolsteinNach RassenlisteVersicherungspflicht gilt für alle neu angeschafften oder nach dem 01.03.2009 geborenen Hunde
ThüringenAlle HunderassenGefährliche Hunde, deren Mischlinge und individuell als „gefährlich“ eingestufte Hunde

* „40/20-Hunde“: So werden Hunde mit einer Widerristhöhe ab 40 cm und einem Gewicht ab 20 kg bezeichnet. Halter solcher Hunde sind in Brandenburg verpflichtet die jeweiligen Hunde den Behörden anzuzeigen und einen sogenannten Zuverlässigkeitsnachweis zu erbringen. In Nordrhein-Westfalen ist es vorgeschrieben solche Hunde mit einem Transponder auszustatten.

Sollten Sie widerrechtlich keine Haftpflicht für Ihr Tier abgeschlossen haben, kann Ihnen eine Verwarnung oder auch eine Strafe von bis zu 10.000 Euro drohen.

Ein anderes Beispiel ist auch Niedersachsen. In diesem Bundesland müssen alle Hunde gechipt sein. Sollte dagegen verstoßen werden, können sogar Kontrollen im eigenen Haus durchgeführt werden.

Durch seine Größe und sein Gewicht kann ein Pferd entsprechend große Schäden anrichten. Daher ist eine Deckungssumme von 15 Mio Euro ein guter Richtwert.

Eine Absicherung eines Fremd- bzw. Gastreiterrisikos ist unumänglich, wenn das Pferd nicht ausschließlich vom Besitzer/Halter geritten wird.

Auch dieses Risiko sollte versichert sein, wenn die Teilnahme an Reitturnieren, Gastvorführungen und Pferderennen nicht ausgeschlossen ist.

  • Bergungs- und Rettungskosten
  • Flur- und Deckschäden

Sollte Ihr Pferd beispielsweise eine dritte Person verletzen oder töten, leistet die Pferdehaftpflichtversicherung. Außerdem werden auch Sachschäden und Vermögensschäden übernommen, welche durch ein typisches Verhalten des Pferdes entstehen.

Ein Beispiel für Vermögensschäden kann unter anderem das Ausreißen des Pferdes sein, welches anschließend eine Bahnstrecke überquert. Sollte der Zugverkehr aufgrund dessen liegen bleiben, übernimmt die Pferdehaftpflichtversicherung die enstehenden Kosten.

Die Forderungsausfalldeckung dreht die Sachlage um. Sie nimmt an, dass ein fremdes Pferd Ihnen oder einem Ihrer Vermögensgegenständen Schaden zufügt.

Sollte der Besitzer des Pferdes keine Pferdehaftpflichtversicherung abgeschlossen haben, und aus eigenen finanziellen Mittel den entstandenen Schaden nicht übernehmen könnnen, zahlt die Forderungsausfalldeckung Ihrer Pferdehaftpflichtversicherung die entstandenen Kosten.

WARUM EINE TIERHALTERHAFTPFLICHT SINN MACHTWARUM EINE TIER-HALTER-HAFTPFLICHT SINN MACHT

Eine Haftpflichtversicherung für Ihr Tier ist ein umfangreicher Schutz, welcher Sie beispielsweise vor dem eigenen finanziellen Ruin schützen kann. Sollten Sach- oder gar Personen- und Vermögensschäden durch Ihren Hund, oder auch Ihr Pferd, entstehen, können je nach Schwere des Vorfalls, Kosten in Millionen Höhe entstehen.

Wir empfehlen wir daher den Abschluss einer umfassenden und individuell passenden Tierhalterhaftpflicht. Mit der Hilfe unseres unabhängigen Vergleichsrechners schließen Sie den gewünschten Tarif in wenigen Schritten ab. Zuvor wird der Vergleich an Sie, Ihr Tier und Ihre Wünsche individuell angepasst, sodass Sie auch wirklich nur die Tarife vorgeschlagen bekommen, die auch wirklich zu Ihren Vorstellungen passen. Probieren Sie Ihn doch gleich mal aus!

JETZT VERGLEICHEN!
JETZT VERGLEICHEN!

WARUM EINE TIER-HALTER-HAFTPFLICHT SINN MACHT

Eine Haftpflichtversicherung für Ihr Tier ist ein umfangreicher Schutz, welcher Sie beispielsweise vor dem eigenen finanziellen Ruin schützen kann. Sollten Sach- oder gar Personen- und Vermögensschäden durch Ihren Hund, oder auch Ihr Pferd, entstehen, können je nach Schwere des Vorfalls, Kosten in Millionen Höhe entstehen.

Wir empfehlen wir daher der Abschluss einer umfassenden und individuell passenden Tierhaftpflichtversicherung. Mit der Hilfe unseres unabhängigen Vergleichsrechners schließen Sie den gewünschten Tarif in wenigen Schritten ab. Zuvor wird der Vergleich an Sie, Ihr Tier und Ihre Wünsche individuell angepasst, sodass Sie auch wirklich nur die Tarife vorgeschlagen bekommen, die auch wirklich zu Ihren Vorstellungen passen. Probieren Sie Ihn doch gleich mal aus!

KOMPLETTE TRANSPARENZ UND BESTER KUNDENSERVICE

Wir spielen mit offenen Karten – anders als die meisten „Vergleichs“-Portale favorisieren wir nicht bestimmte Anbieter und stellen einen genauen Vergleich von Versicherungsleistungen bereit. Gerne beraten wir Sie auch in Sonderfällen per E-Mail, am Telefon oder im Live-Chat. Das kommt bei unseren Kunden an.

Telefon: 069 900 219 219

Benutzen Sie gerne unseren Live-Chat

IN 3 SCHRITTEN ZUR TIERHALTERHAFTPFLICHT

1. Geben Sie notwendigen Daten in unseren Vergleichsrechner ein und vergleichen Sie die Tarife hinsichtlich Preis und Leistung.

2. Wählen Sie den passenden Tarif aus, geben Sie Ihre Daten und eine korrekte Mail-adresse ein. Wir können jetzt Ihre Anfrage bearbeiten.

 

3. Die Versicherungspolice wird Ihnen digital per Mail zugesandt. Ihr Tier ist nun bestens versichert!

 

DIE TIERHALTER­HAFTPFLICHT IN KÜRZE

Die Agila Spezialversicherung bietet alles rund um den Versicherungsschutz von Haustieren an.

Die Agila gilt als Spezialist für Hundehaftpflichtversicherungen.
Das Angebot der Agila umfasst dabei größtenteils drei verschiedene Tarife. Diese nennen sich „Haftpflichtschutz 24“, „Haftpflichtschutz“ und „Haftpflichtschutz exklusiv“.

Nennenswerte Unterschiede der Tarife liegen im Preis und den Inhalten. Entsprechend der vorangegangenen Aufzählung steigen die Tarife im Preis, und damit auch in der Quantität der Inhalte.
So werden beim günstigsten Tarif „Haftpflichtschutz 24“ keine Mietsachschäden übernommen. Zudem leistet die Versicherung bei Vermögensschäden durch Ihren Hund nur bis 500.000 Euro.
Im teuersten Tarif der drei Angebote werden Mietsachschäden bis 50.000 Euro und Vermögensschäden bis zu 10 Millionen Euro übernommen.
Jeder Tarif fordert einen Selbstbehalt in Höhe von 80 Euro.

Innerhalb unseres unabhängigen Vergleichs erfahren Sie mehr über die einzelnen Tarife.

DIE TIERHALTER­HAFTPFLICHT IN KÜRZE

Die Agila Spezialversicherung bietet alles rund um den Versicherungsschutz von Haustieren an.

Die Agila gilt als Spezialist für Hundehaftpflichtversicherungen.
Das Angebot der Agila umfasst dabei größtenteils drei verschiedene Tarife. Diese nennen sich „Haftpflichtschutz 24“, „Haftpflichtschutz“ und „Haftpflichtschutz exklusiv“.

Nennenswerte Unterschiede der Tarife liegen im Preis und den Inhalten. Entsprechend der vorangegangenen Aufzählung steigen die Tarife im Preis, und damit auch in der Quantität der Inhalte.
So werden beim günstigsten Tarif „Haftpflichtschutz 24“ keine Mietsachschäden übernommen. Zudem leistet die Versicherung bei Vermögensschäden durch Ihren Hund nur bis 500.000 Euro.
Im teuersten Tarif der drei Angebote werden Mietsachschäden bis 50.000 Euro und Vermögensschäden bis zu 10 Millionen Euro übernommen.
Jeder Tarif fordert einen Selbstbehalt in Höhe von 80 Euro.

Innerhalb unseres unabhängigen Vergleichs erfahren Sie mehr über die einzelnen Tarife.

Die Uelzener Versicherung gilt als Premium Anbieter unter den Haftpflichtversicherungen für Tiere.

Die Tarife der Uelzener spalten sich wie die Tarife der Agila in drei verschiedene aufeinander aufbauende Policen auf. Diese werden in die Kategorien Basis, Premium und Premium Plus aufgeteilt.
Der „Hunderhalter-Haftpflicht Premium Plus“ Tarif ist innerhlab unseres unabhänigen Vergleichs die Empfehlung in Sachen Preis und Leistung für Ihren Hund. Neben Deckungssummen von bis zu 15 Millionen Euro bei Sach-, Personen- und Vermögensschäden bietet der Tarif eine Mindestlaufzeit und einen maximalen Auslandsschutz von 12 Monaten an. Das Besondere an diesem Tarif ist das Wegfallen eines Selbstbehalts. Somit gehen Sie nach Vertragsschluss keine weiteren Risiken bei möglichen Schadensfällen ein.

Die Würzburger Versicherung ist vor allem auf Haftpflichtversicherungen für Pferde spezialistiert.

Mit der Würzburger Versicherung können Sie Ihr Pferd versichern.

Der Tarif „best4you“ ist einer der günstigsten Tarife des Marktes. Die Deckungssummen gelten dabei bis zu 3 Millionen Euro bei Sach- und Personenschäden, sowie bis 50.000 Euro bei Vermögensschäden.
Zudem ist die Teilnahme an Reitturnieren und Schauvorführungen zu 100% abgedeckt. Außerdem sind auch Deckschäden, sowie Fohlen bis zu einem Alter von 6 Monaten, versichert.
Der Auslandsschutz gilt für bis zu 12 Monate.
Wir können diesen Tarif sehr empfehlen, da zusätzlich auch auf einen Selbstbehalt verzichtet wird.

Jetzt Vergleichen

Die Würzburger Versicherung ist vor allem auf Haftpflichtversicherungen für Pferde spezialistiert.

Mit der Würzburger Versicherung können Sie Ihr Pferd versichern.

Der Tarif „best4you“ ist einer der günstigsten Tarife des Marktes. Die Deckungssummen gelten dabei bis zu 3 Millionen Euro bei Sach- und Personenschäden, sowie bis 50.000 Euro bei Vermögensschäden.
Zudem ist die Teilnahme an Reitturnieren und Schauvorführungen zu 100% abgedeckt. Außerdem sind auch Deckschäden, sowie Fohlen bis zu einem Alter von 6 Monaten, versichert.
Der Auslandsschutz gilt für bis zu 12 Monate.
Wir können diesen Tarif sehr empfehlen, da zusätzlich auch auf einen Selbstbehalt verzichtet wird.

Jetzt Vergleichen

100% ZUFRIEDENE KUNDEN
100% ZUFRIEDENE KUNDEN UND TOP-BEWERTUNGEN:

4,7 VON 5 STERNEN

Durch unabhängige Kundenbewertungen und Erfahrungsberichte bei shopauskunft.de für sehr gut befunden.


HÄUFIGE FRAGEN ZUR TIERHALTERHAFTPFLICHT
HÄUFIGE FRAGEN ZUR TIER-HALTER-HAFTPFLICHT

Unserer Meinung nach sollten Sie unabhängig von der gegebenenfalls in Ihrem Bundesland gültigen Versicherungspflicht für allgemeine Hunde, oder auch für bestimmte Rassen, stets Ihr Tier Haftpflicht versichern.

Sach- und Personen-, sowie Vermögensschäden, welche durch Ihr Tier verursacht werden, können schnell in die Millionen Höhe gehen. Das bedeutet häufig den eigenen finanziellen Ruin. Seien Sie davor mit einer individuell passenden Tierhalterhaftpflicht aus unserem unabhängigen Vergleich versichert.

Die Bezeichnung 40/20-Hunde bezieht sich auf die Widerristhöhe (Schulterhöhe) ab 40 cm und einem Gewicht ab 20 kg bei Hunden. Halter dieser Hunde sind beispielsweise in Brandenburg verpflichtet die Hunde bei den Behörden zu melden, sowie sogenannte Zuverlässigkeitsnachweise vorzuweisen.

Beispielsweise sind 40/20-Hunde aber auch in Nordrhein-Westfalen mit einem Transponder auszustatten.

In Deutschland übernehmen Haftpflichtversicherungen einer privaten Person keine Schäden, welche durch Ihren Hund oder Ihr Pferd verursacht wurden.

Somit ist es sinnvoll eine separate Spezialversicherung für Ihr Tier abzuschließen.

gdv-deutschlandkarte-versicherungspflicht-hunde-2015-web

 

BundeslandVersicherungspflicht fürBesonderheiten
Baden-WürttembergGefährliche Hunde und KampfhundeIm Einzelfall auch für „auffällige“ Hunde anderer Rassen
BayernGefährliche Hunde und Kampfhunde
BerlinAlle Hunderassen
BrandenburgNach Rassenliste, sowie „40/20-Hunde“*Unterscheidung nach Rasse und Gruppe sowie Hunde, die als gefährlich gelten und zwischen solchen, für die eine Gefährlichkeitsvermutung gilt.
Gefährliche Hunde müssen versichert werden, Tiere, für die eine Gefährlichkeitsvermutung gilt auch, es sei denn, man kann für den individuellen Hund in einem Wesenstest die Ungefährlichkeit nachweisen.
BremenGefährliche HundeGelistete Hunde, als auch Mischlinge der gelisteten Rassen
HamburgAlle Hunderassen
HessenNach RassenlisteGelistete Hunde, als auch Mischlinge der gelisteten Rassen
Mecklenburg-VorpommernKeine Versicherungspflicht
NiedersachsenAlle Hunderassen
Nordrhein-WestfalenGefährliche Hunde und Hunde mit Gefährlichkeitsvermutung, sowie „40/20-Hunde“*
Rheinland-PfalzNach RassenlisteGelistete Hunde, als auch Mischlinge der gelisteten Rassen
SaarlandNach RassenlisteGefährliche Hunde, deren Mischlinge und individuell als „gefährlich“ eingestufte Hunde
SachsenNach RassenlisteGefährliche Hunde, deren Mischlinge und individuell als „gefährlich“ eingestufte Hunde
Sachsen-AnhaltAlle HunderassenGefährliche Hunde, deren Mischlinge und individuell als „gefährlich“ eingestufte Hunde
Schleswig-HolsteinNach RassenlisteVersicherungspflicht gilt für alle neu angeschafften oder nach dem 01.03.2009 geborenen Hunde
ThüringenAlle HunderassenGefährliche Hunde, deren Mischlinge und individuell als „gefährlich“ eingestufte Hunde

* „40/20-Hunde“: So werden Hunde mit einer Widerristhöhe ab 40 cm und einem Gewicht ab 20 kg bezeichnet. Halter solcher Hunde sind in Brandenburg verpflichtet die jeweiligen Hunde den Behörden anzuzeigen und einen sogenannten Zuverlässigkeitsnachweis zu erbringen. In Nordrhein-Westfalen ist es vorgeschrieben solche Hunde mit einem Transponder auszustatten.

Sollten Sie widerrechtlich keine Haftpflicht für Ihr Tier abgeschlossen haben, kann Ihnen eine Verwarnung oder auch eine Strafe von bis zu 10.000 Euro drohen.

Ein anderes Beispiel ist auch Niedersachsen. In diesem Bundesland müssen alle Hunde gechipt sein. Sollte dagegen verstoßen werden, können sogar Kontrollen im eigenen Haus durchgeführt werden.

Durch seine Größe und sein Gewicht kann ein Pferd entsprechend große Schäden anrichten. Daher ist eine Deckungssumme von 15 Mio Euro ein guter Richtwert.

Eine Absicherung eines Fremd- bzw. Gastreiterrisikos ist unumänglich, wenn das Pferd nicht ausschließlich vom Besitzer/Halter geritten wird.

Auch dieses Risiko sollte versichert sein, wenn die Teilnahme an Reitturnieren, Gastvorführungen und Pferderennen nicht ausgeschlossen ist.

  • Bergungs- und Rettungskosten
  • Flur- und Deckschäden

Sollte Ihr Pferd beispielsweise eine dritte Person verletzen oder töten, leistet die Pferdehaftpflichtversicherung. Außerdem werden auch Sachschäden und Vermögensschäden übernommen, welche durch ein typisches Verhalten des Pferdes entstehen.

Ein Beispiel für Vermögensschäden kann unter anderem das Ausreißen des Pferdes sein, welches anschließend eine Bahnstrecke überquert. Sollte der Zugverkehr aufgrund dessen liegen bleiben, übernimmt die Pferdehaftpflichtversicherung die enstehenden Kosten.

Die Forderungsausfalldeckung dreht die Sachlage um. Sie nimmt an, dass ein fremdes Pferd Ihnen oder einem Ihrer Vermögensgegenständen Schaden zufügt.

Sollte der Besitzer des Pferdes keine Pferdehaftpflichtversicherung abgeschlossen haben, und aus eigenen finanziellen Mittel den entstandenen Schaden nicht übernehmen könnnen, zahlt die Forderungsausfalldeckung Ihrer Pferdehaftpflichtversicherung die entstandenen Kosten.