Die Hunde-OP-Versicherung

Finden Sie den optimalen Tarif für Ihren Vierbeiner! In unserem unabhängigen Vergleich finden Sie die besten Hunde-OP-Versicherungen für Hunde. Wir bieten Tarife von vielen renomierten Versicherungsunternehmen an.

JETZT VERGLEICHEN
Mehr erfahren

Die Hunde-OP-Versicherung

Finden Sie den optimalen Tarif für Ihren Vierbeiner!

JETZT VERGLEICHEN!

Rundum zufriedene Kunden. Warum Covomo unschlagbar gut ist.

ssl-LOGO

Höchste Datensicherheit dank modernster SSL-Verschlüsselung.

100%

Unabhängig von Versicherungskonzernen.

Wir sind die größte Tarifdatenbank im gesamten deutschen Netz.

MIT EINER HUNDE-OP-VERSICHERUNG FINANZIELL ABGESICHERT SEIN

Kommen Sie hohen Kosten aufgrund von häufigen Erkrankungen Ihres Hundes, wie bspw. Kreuzbandrisse, Ellenbogen-Dysplasien, Gebärmutterentzündungen, Gaumensegel-Probleme und Tumor-Erkrankungen zuvor und sichern Sie sich mit dem Abschluss einer Hundeoperationsversicherung ab.

DAS DECKEN DIE TARIFE AB

 OperationskostenErkrankt Ihr Hund, kommt die Versicherung für die Kosten der Operation auf.

 Aufenthalt in Tierklinik: Auch die Kosten für den Aufenthalt in einer Tierklinik oder bei einem Tierarzt werden durch die Hunde-OP-Versicherung übernommen.

Auslandsschutz: Erkrankt Ihr Vierbeiner im Ausland, sind die Kosten bis zur tariflich bestimmten Höhe gedeckt.

Zu den Tarifen

DER ABSCHLUSS EINER HUNDE-OP-VERSICHERUNG ZAHLT SICH AUS

Die Kosten für eine Hundeoperation können schnell mal mehrere tausend Euro betragen. Kommen Sie besser nicht in die Situation, in der Sie entscheiden müssen, ob Sie sich die Operation für Ihren Liebsten überhaupt leisten können. Mit einer Hunde-OP-Versicherung sind Sie rundum abgesichert und müssen sich um das Wohl Ihres Vierbeiners keine Sorgen machen.

KOMPLETTE TRANSPARENZ – BESTER KUNDENSERVICE

Wir spielen mit offenen Karten – anders als die meisten „Vergleichs“-Portale favorisieren wir nicht bestimmte Anbieter und bieten einen genauen Vergleich von Versicherungsleistungen. Gerne beraten wir Sie in Sonderfällen per E-Mail, am Telefon oder im Live-Chat. Das kommt bei unseren Kunden an.

Telefon: 069 900 219 219

Benutzen Sie gerne unseren Live-Chat

IN 3 SCHRITTEN ZUR HUNDE-OP-VERSICHERUNG

globe-900-px-transparent

1. Geben Sie die notwendigen Daten in unseren Vergleichsrechner ein und vergleichen Sie die Tarife hinsichtlich Preis und Leistung.

2. Wählen Sie den passenden Tarif aus, geben Sie Ihre Daten und eine korrekte E-Mail  Adresse ein. Wir können jetzt Ihre Anfrage bearbeiten.

 

3. Die Versicherungspolice wird Ihnen digital per Mail zugesandt. Ihr Hund ist jetzt bestens versichert!

DIE HUNDE-OP-VERSICHERUNGEN IN KÜRZE

DIE UELZENER VERSICHERUNG

Die Hunde-OP-Tarife der Uelzener Versicherung unterscheiden sich in der Übernahme der Kosten des Tierarztes in 1-fach und 2-fach. Es gibt nur einen Tarif, der aber in verschiedenen Varianten angeboten wird und mit den variablen Parametern an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden kann.

Das ausschlaggebendste Merkmal ist dabei das Alter Ihres Hundes. Hier kategorisiert die Uelzener in drei Stufen: bis fünf Jahre, fünf bis acht Jahre und ab acht Jahren.

Der Unterschied liegt hier im Selbstbehalt, der mit dem Alter auch steigt. Während beim Alter von bis zu fünf Jahren kein Selbstbehalt fällig wird, gibt es ab dem fünften Lebensjahr eine Selbstbeteiligung in Höhe von 20 Prozent. Bei Hunden älter als acht Jahre beträgt diese 40 Prozent.

Die Hunde-OP-Tarife der Uelzener Versicherung unterscheiden sich in der Übernahme der Kosten des Tierarztes in 1-fach und 2-fach. Es gibt nur einen Tarif, der aber in verschiedenen Varianten angeboten wird und mit den variablen Parametern an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden kann.

Das ausschlaggebendste Merkmal ist dabei das Alter Ihres Hundes. Hier kategorisiert die Uelzener in drei Stufen: bis fünf Jahre, fünf bis acht Jahre und ab acht Jahren.

ALLIANZ HUNDE OP VERSICHERUNG

Die Allianz Versicherung bietet ebenfalls eine Hundekrankenversicherung an. Ein Bestandteil dieser Versicherung ist die Allianz Hunde-OP-Versicherung, welche auch separat abschließbar ist. Sie übernimmt im Rahmen der reinen Hunde OP Versicherung bis zu 3000 Euro je Versicherungsfall und 4.000 Euro pro Jahr. Es wird nur eine Tarifvariante angeboten und der Versicherungsschutz gilt weltweit für die Dauer von 6 Monaten am Stück. Dabei gilt ein Selbstbehalt von 20 Prozent. Beim Abschluss der Vollversicherung werden bessere Konditionen angeboten, wie etwa ein 12-monatiger Auslandsschutz und Kostenübernahme für Operationen bis zu 9.000 Euro jährlich. Diesen Tarif können Sie bei uns ganz bequem online abschließen.

HUNDE-OPERATIONSVERSICHERUNG VON BARMENIA

Die Hunde-OP-Versicherung der Barmenia bietet eine Versicherung ohne Begrenzungen im Hinblick die auf Jahres-Höchstleistung und ohne Selbstbeteiligung. Auf Wunsch kann der Tarif aber auch mit Selbstbehalt abgeschlossen werden. Dies ist allerdings nicht zu empfehlen. Die Vertragslaufzeit beträgt mindestens 12 Monate und ist danach jederzeit zum Monatsende kündbar. Für Prothesen gibt es einen Zuschuss von 500 Euro. Für das Europäische Ausland, sowie Mittelmeeranliegerstaaten, Kanaren, Azoren und Madeira wird ein 3-monatiger Auslandsschutz gewährt.

PETCARE-HELVETIA OP VERSICHERUNG HUND UND KATZE

Die Helvetia bietet vier verschiedene Tarife an: Unfallschutz, OP-Schutz (inkl. Unfall), Komplettschutz Basis und Komplettschutz Komfort. Alle Tarife erstatten 80 Prozent der Kosten, die für ambulante und stationäre Behandlungen einschließlich OP, Medikamente und Nachbehandlung erstehen. Eine unbegrenzte Jahreshöchstleistung enthält nur der Komplettschutz Komfort. Auslandsschutz besteht für eine Dauer von 4 Monaten. Die Preise für die Tarife bewegen sich zwischen 10,90 Euro und 45,90 Euro pro Monat. Der Selbstbehalt beträgt bei der Vollendung des 5. Lebensjahres 20 Prozent.

AGILA VERSICHERUNG

Die Hunde-OP-Versicherungen der AGILA zählen zu den günstigsten am Markt. Es werden die Tarifvarianten „OP-KOSTENSCHUTZ 24“, „OP-KOSTENSCHUTZ“ und „OP-KOSTENSCHUTZ EXKLUSIV“ angeboten. Die Tarife unterscheiden sich dabei deutlich in Preis und Leistungen.

In der ersten und günstigsten Tarifvariante wird beispielsweise die Kostenübernahme bis zu einer Höhe von 1500 € begrenzt. Auch die freie Tierarztwahl wird bei dem günstigsten der drei Tarife eingeschränkt. Die Abrechnung der Tierarztkosten erfolgt allerdings in allen Tarifen nach dem 3-fachen GOT-Satz.

Hier haben wir weitere Informationen zur Agila Haustierversicherung AG für Sie bereitgestellt und unter diesem Link finden Sie Details zur allgemeinen Agila Hundeversicherung.

Die Hunde-OP-Versicherungen der AGILA zählen zu den günstigsten am Markt. Die Tarife unterscheiden sich deutlich in Preis und Leistungen.

In der ersten und günstigsten Tarifvariante wird beispielsweise die Kostenübernahme bis zu einer Höhe von 1500 € begrenzt. Auch die freie Tierarztwahl wird bei dem günstigsten der drei Tarife eingeschränkt. Die Abrechnung der Tierarztkosten erfolgt allerdings in allen Tarifen nach dem 3-fachen GOT-Satz.

Hier finden Sie mehr Informationen zur Agila Haustierversicherung AG und hier gelangen Sie zur generellen Agila Hundeversicherung.

JETZT VERGLEICHEN
JETZT VERGLEICHEN!

100% ZUFRIEDENE KUNDEN UND TOP-BEWERTUNGEN:

4,7 VON 5 STERNEN

Durch unabhängige Kundenbewertungen und Erfahrungsberichte bei shopauskunft.de für sehr gut befunden.

HÄUFIGE FRAGEN ZUR HUNDE-­OP-VERSICHERUNG

Sollte Ihre Frage nicht beantwortet werden, fragen Sie gerne in unserem Live-Chat nach oder rufen Sie uns an!

Die Hunde-OP-Versicherung ist eine freiwillige Entscheidung, unabhängig von der Rasse und der Größe des Hundes. Diese Regelung gilt für die gesamte Bundesrepublik – es ist also keine Pflichtversicherung. Dennoch kann eine Hunde-OP-Versicherung sehr sinnvoll sein.

Nicht nur langfristige und chronische Erkrankungen wie Krebs oder Darmentzündungen können eine OP notwendig machen, auch ein Unfall kann im schlimmsten Fall eine Not-OP nach sich ziehen. Oftmals bleibt da nicht viel Zeit zum Überlegen, die OP muss sofort durchgeführt werden. Wenn man im Anschluss die Rechnung bekommt, kann es auch dem Herrchen mulmig zumute werden.

Mit einem adäquaten Versicherungsschutz für Ihren Vierbeiner müssen Sie sich in solchen Situationen keine Gedanken um anfallende Kosten machen. Da Sie rundum geschützt sind, können Sie sich in Ruhe um die Genesung des geliebten Haustieres kümmern.

Die drei häufigsten Eingriffe bei Hunden

Fast die Hälfte aller anfallenden Operationen an Hunden werden durch Hautprobleme hervorgerufen. Entweder sind es Warzen, die entfernt werden müssen oder ein Hauttumor. Man muss dazu sagen, dass circa ein Viertel der Hauttumore bösartig sind und je früher sie erkannt wird, desto höher sind die Chancen auf eine unkomplizierte Genesung. Diese Eingriffe liegen im Schnitt bei 600 Euro, können aber je nach Schwierigkeitsgrad bis hin zu 1 000 Euro ansteigen.
Vor allem Zahnprobleme bleiben oftmals lange Zeit unentdeckt, da Herrchen recht selten einen Blick ins Maul der Tiere wagen. Schnell kann sich da eine Zahnfleischentzündung einschleichen und lange unbekannt bleiben, was zum Beispiel das Ziehen von Zähnen als Folge haben kann. Diese Leistung kann den Hundebesitzer um die 240 Euro kosten.
Eine regelmäßige Kontrolle der Beißerchen ist zwar sinnvoll, allerdings lässt sich auch dann nicht für jeden Laien eine Entzündung feststellen.

Tipp: Beobachten Sie Ihren Vierbeiner! Hat er sonst regelmäßig mit Stöcken und anderen Gegenständen gespielt und jetzt scheinbar das Interesse daran verloren? Er lässt das Essen liegen? Das sind häufige Anzeichen für eine Unbehaglichkeit im Maul des Hundes.

Genau wie bei Kleinkindern passiert es auch beim Hund ganz schnell: Im Spiel mit anderen Gleichartigen oder dem Herrchen zieht er sich eine Verletzung der Haut zu. Eine Wunde muss schnell von einem Fachkundigen versorgt und oftmals auch genäht werden. So banal sich diese Verletzung auch anhören mag – ohne die notwendige Behandlung kann diese Verletzung schwerwiegende Folgen, wie zum Beispiel eine Entzündung, nach sich ziehen. Um dies zu vermeiden sollten Sie in so einem Falle Ihren Vierbeiner umgehend behandeln lassen: Dies kann Kosten bis zu 350 Euro verursachen.

Unsere Empfehlung

Für 22,44 Euro pro Monat bekommt man bei der Uelzener Versicherung den Tarif „OP-Versicherung (2-fach GOT) bis 5 Jahre“. Dieses Produkt verzichtet auf einen Selbstbehalt und eine Leistungsgrenze. Kosten für krankheits- und unfallbedingte Operationen werden zu 100 Prozent erstattet, allerdings erst nach einer Wartezeit von einem Monat. Die Mindestlaufzeit beträgt ein Jahr. Mit diesem Tarif ist Ihr Vierbeiner auch auf Auslandsreisen innerhalb Europas bis zu 6 Monaten versichert.

Die günstige Alternative

Eine andere Option bietet der Versicherer Agila unter der Tarifbezeichnung „OP-Kostenschutz 24“ für 8,90 Euro monatlich. Auch hier beträgt die Mindestlaufzeit ein Jahr und es wird nach dem 3-fachen GOT-Satz erstattet, allerdings mit einer Selbstbeteiligung von 20 Prozent. Operationskosten nach Krankheiten und Unfällen werden bis zur Leistungsgrenze von 1500 Euro komplett erstattet mit einer Wartezeit von drei Monaten, außer bei Unfällen – hier gibt es keine Wartezeit. Der Auslandsschutz wird hier zwar nur für einen Monat gewährt, dafür aber weltweit.

Nach der OP braucht Ihr Hund sehr viel Ruhe. Gönnen Sie ihm diese auch, damit er sich optimal von der Narkose und dem Eingriff erholen kann. Auf was Sie sonst noch achten müssen und wie Ihr Vierbeiner schnell wieder fit wird, erfahren Sie hier.

GOT ist die Abkürzung für „Gebührenordnung für Tierärzte“. Diese beinhaltet Gebührensätze, nach denen Tierärzte und -kliniken die jeweilige Diagnostik, Behandlung oder OP abrechnen.

Die Gebührenordnung wurde zum Schutz der Verbraucher bzw. Tierhalter im Juli 1999 eingeführt und 2008 aktualisiert, um diese vor zu hohen Tierarzt-Kosten und Abzocken zu bewahren. Da die GOT es Veterinären verbietet unterhalb der Gebührengrenze abzurechnen, ist auch der Dumping-Preis- und Konkurrenz-Kampf unter den Ärzten deutlich zurückgegangen.

Bitte beachten Sie, dass die GOT ausschließlich für die drei Bereiche: Grundleistungen, besondere Leistungen und Organsysteme gilt und sowas wie Medikamente, Laborleistungen und Hilfsmittel, die zum Beispiel während einer Operation zum Einsatz kommen, gesondert abgerechnet werden.

Welche die „beste“ Hunde-OP-Versicherung ist lässt sich pauschal nicht sagen – dies hängt von mehreren Faktoren ab. Zum einen sollten Sie sich vor dem Abschluss bei Ihrem Tierarzt erkundigen, nach welchem GOT-Satz dieser abrechnet. Dies könnte die Auswahl bereits einschränken, denn der gewählte Tarif sollte mindestens nach dem Satz erstatten, nach dem der Veterinär abrechnet. 

Ist Ihr Vierbeiner chronisch krank und muss öfter in die Tierklinik, sollten Sie einen Tarif wählen, der mindestens nach dem 2-fachen GOT-Satz erstattet, da Tierkliniken meist nach dem 3-fachen GOT-Satz abrechnen und Sie somit für eine geringere Differenz selbst aufkommen müssten.

Außerdem kann auch das Alter eine ausschlaggebende Rolle spielen. In den meisten Fällen gilt folgende Eingrenzung: bis fünf Jahre und ab fünf Jahren. Manchmal wird dann nochmals ab acht Jahren auf einen anderen Tarif umgestellt.

Die günstigste Versicherungsvariante sind die Tarife aus dem Hause Agila.

Mit 8,90 Euro im Monat ist dies mit Abstand der günstigste Anbieter für Hunde-OP-Versicherungen. Allerdings bringen die Agila-Produkte in manchen Fällen eine Selbstbeteiligung und immer eine Begrenzung der Deckungssumme mit. Außerdem können bei diesem Versicherer nur Hunde bis zum siebten Lebensjahr versichert werden, bei Uelzener geht das zum Beispiel bis zum 20. Geburtstag Ihres Vierbeiners.

In der Okö-Test Ausgabe 07/2014 wurden die Ergebnisse des Test der Hunde-OP-Versicherungen veröffentlicht. Zwar ist aus diesem Test der Versicherer Agila als Sieger hervorgegangen, allerdings sprechen wir aus mehreren Gründen die Tarife der Uelzener als unsere klare Empfehlung aus, denn diese Produkte überzeugen mit leistungsstarken Inhalten.

Zum einen gibt es bei Uelzener keine Begrenzung der Deckungssume, bei Agila ist diese meistens beschränkt. Auch das maximal versicherbare Alter liegt bei Agila bei sieben Jahren, Uelzener versichert Hunde bis zu einem Alter von 20 Jahren. Auch die Wartezeit bis Vertragsbeginn ist bei Uelzener mit gerade mal einem Monat deutlich kürzer. Bei Agila versicherte Hunde müssen ganze drei Monate warten. Die Implantierung eines Chips wird von der Uelzener mit einem höheren Satz erstattet, als von der Agila.

Die Hunde-OP-Versicherung ist eine Komponente der Hunde-Krankenversicherung. Das bedeutet, wenn Sie für Ihren Vierbeiner eine Hunde-Krankenversicherung abschließen, ist er auch automatisch für den Fall, dass eine OP nötig wird, abgesichert. Dementsprechend ist die Krankenversicherung im Schnitt circa 2 bis 3 Mal so teuer wie eine reine OP-Versicherung, dafür sind aber beispielsweise Diagnostik-Leistungen wie CT, MRT und Röntgen sowie Medikamente inkludiert.

Selbstbehalt ist der Anteil, der bei Vertragsabschluss vereinbart wird und im Versicherungsfall vom Policeninhaber getragen wird. Dieser kann bis zu 20 Prozent der erstattungsfähigen Summe betragen. In der Regel sind Tarife, die eine Selbstbeteiligung mit sich bringen in der Tarifprämie zwar günstiger, kommt es aber zum Schadensfall kann es schnell immens teuer werden und sich die ersparte Differenz nicht mehr rentieren. Aus diesem Grund raten wir von Produkten mit Selbstbehalt ab.

.

Altersgrenzen geben an bis zu welchem Alter Ihr Vierbeiner bei dem jeweiligen Versicherer versichert werden kann bzw. bis zu welchem Alter der Schutz gültig ist. Die Versicherungsunternehmen, die wir in unserem Portfolio haben, unterscheiden sich deutlich in den mit dem Alter zusammenhängenden Abschlussmöglichkeiten. Während man bei Uelzener den geliebten Vierbeiner bis zu einem Alter von 20 Jahren versichern kann, gewährt Agila den Abschluss einer Police nur bis zum siebten Lebensjahr.

.

Als Wartezeit wird der Zeitraum zwischen Vertragsabschluss und Versicherungsbeginn genannt. Bei Hunde-OP- und Hunde-Krankenversicherungen muss immer eine bestimmte Zeit abgewartet werden, bis man den Versicherungsschutz in Anspruch nehmen kann, außer es kommt zu einem Unfall. In diesem Fall hebt der Versicherer Agila die Wartezeit von drei Monaten auf und Ihr Vierbeiner wird sofort behandelt. Bei Uelzener dagegen dauert die Wartezeit nur einen Monat, muss aber auch bei Unfall eingehalten werden. Allerdings gewährt Uelzener in diesem Fall eine sofortige Kündigung des Versicherungsschutzes.